Wer bin ich?

Hallo, mein Name ist Michèle Fellinghauer.

Ich wohne mit meiner Familie, unseren Hunden Oscar und Bobby und unserem Kater Baky am Rand von Frankfurt.

Das erste Mal habe ich mich mit naturheilkundlichen Verfahren beschäftigt, als mein Sohn mit einem knappen Jahr so viele Allergien hatte, dass er praktisch kaum noch etwas essen konnte, auf das er nicht reagierte. Heute ist er fast frei von Allergien.

Jahre später habe mich dazu entschieden, mich als Tierheilpraktikerin ausbilden zu lassen. Auslöser war meine mittlerweile leider verstorbenen Katze Kalina. Sie litt an CNI, der chronischen Niereninsuffizienz. Damals hieß es von Seiten der Tierklinik, die Katze hätte nur noch ein paar Monate zu Leben. Damit wollte ich mich nicht zufriedengeben und habe sehr viel zu dieser Krankheit recherchiert.

Durch die Unterstützung homöopathischer Mittel, hat Kalina immerhin noch 2 Jahre und nicht, wie vorausgesagt, 3 Monate ein wunderbares Leben geführt, bis ich sie letztendlich doch über die Regenbogenbrücke gehen lassen musste.

Während und nach meiner Ausbildung zur Tierheilpraktikerin an der Impuls e.V. Schule für freie Gesundheitsberufe, in Wuppertal, habe ich noch zusätzliche Fachfortbildungen, wie „Phytotherapie für Tiere“, „Blutegeltherapie für Tiere“ „Bachblütentherapie für Tiere“ und „Tierkommunikation“ belegt.

Außerdem habe ich im März 2021 meine Ausbildung zur „Tierernährungsberaterin für Hunde & Katzen“ abgeschlossen. Im Moment mache ich noch eine Ausbildung in „Tierakupunktur“. Diese wird voraussichtlich Ende 2021 abgeschlossen sein.